Kontinuierliche Überwachung und Verbesserung der Codequalität dank statischer Analyse

Weil Ihre Produkte nur so gut sind wie der Code aus dem sie bestehen …

Schon eine einzige Schwachstelle im Code Ihres Produktes kann das Projekt zum Scheitern bringen oder gar das Produkt für den geplanten Einsatz gänzlich unbrauchbar machen. Die kontinuierliche Überwachung der Qualität des Codes Ihrer Produkte ist daher ein wichtiger Bestandteil der analytischen Qualitätssicherung.

Statische Analyse ist eine statische Testtechnik bei der Arbeitserzeugnisse (im vorliegenden Fall der Quellcode Ihrer Produkte) von Werkzeugen automatisiert gelesen und analysiert werden. Statischer Test, und im Speziellen die statische Analyse, ist wesentlich kosteneffektiver als der dynamisch Test (Ausführen von Software, z.B. mithilfe von Testfällen) und soll immer zusätzlich und vorgängig zum dynamischen Test eingesetzt werden.
TICS ist ein Framework verschiedener Werkzeuge zur statischen Analyse von Quellcode entwickelt von der Firma TIOBE. Die einzelnen Analyseresultate werden zentral gespeichert und aggregiert. Basis für die Messungen und Auswertungen bildet der ISO/IEC Standard 25010 „System and software quality models“:

 

Die gemessenen Qualitätsinformationen werden auf verschiedenen Aggregations- und Abstraktionsstufen dargestellt. So zum Beispiel:

  • Firmen- oder abteilungsweite Verdichtung der Qualitätsinformationen und Key Performance Indicators (KPIs):

     

    Diese Darstellung ist auf die Bedürfnisse der hohen Managementstufen ausgerichtet.

  • Projektspezifische Darstellung der Qualitätsinformationen:

     

    Diese Darstellung ist auf die Bedürfnisse des mittleren Managements ausgerichtet.

  • Detaillierte Darstellung aller Qualitätsinformationen, z.T. direkt integriert im der Entwicklungsumgebung:

     

    Diese Darstellung ist auf die Bedürfnisse der Entwickler ausgerichtet.

TICS Kennzahlen:

  • TICS prüft täglich mehr als 1,061 Milliarden Quellcodezeilen in über 3‘622 industriellen Projekten (Stand April 2019).
  • TICS unterstützt 20 verschiedene Programmiersprachen. Dabei können in jedem Projekt mehrere verschiedene Programmiersprachen geprüft werden.
  • TICS funktioniert auf allen gängigen Plattformen. Diese können beliebig miteinander kombiniert werden.
  • TICS kennt keinerlei Begrenzungen bezüglich Arbeitsplätze oder Firmenstandorte.

 

Bei Fragen steht Ihnen Herr Reto Müller (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) gerne zur Verfügung.

Alle Illustrationen von www.tiobe.com