Actuellement aucune traduction en français n’est disponible.

 

Das Training besteht aus drei Modulen, die aufeinander aufbauen. Die Teilnahme an dem Vorgängermodul ist für die Folgemodule deshalb verpflichtend. Zur Vorbereitung erhalten Sie nach Anmeldung vor den Modulen 2 und 3 einen Fragebogen, um die Inhalte an Ihre Bedürfnisse, soweit möglich, anzupassen.

ZIEL

Das Training soll Verantwortlichen für die Erstellung und das Management von Tests das notwendige Grundwissen vermitteln, um die Anforderungen des ASPICE für die Prozesse SYS.4 (System Integrationstest), SYS.5 (System Qualifikationstest), SWE.5 (Software- Integrationstest) und SWE.6 (Software- Qualifikationstest) zu verstehen und selbständig Aktivitäten zur Umsetzung durchführen zu können.

INHALT

Modul 1: ASPICE Einführung
  • Historie der Reifegradmodelle
  • Was ist ASPICE und was nicht?
  • ASPICE im Kontext von ISO9001 und ISO 26262 (FuSi)
  • Aufbau der ASPICE Prozesse
  • MAN.3 Projektmanagement als Beispiel für die Struktur
  • Überblick Engineering Prozesse
  • Überblick Support Prozesse
  • Überblick der Anforderungen von ASPICE Level 2
  • Wie wird der Reifegrad gemessen?
  • Umsetzung von ASPICE in der Organisation
Modul 2: Die praktische Umsetzung des ASPICE Levels 1 für Testprozesse

Kennenlernen der Anforderungen des ASPICE Levels 1 in Präsentation, Übungen und Beispielen:

  • Wie sieht eine ASPICE konforme Teststrategie aus?
  • Wie erstelle ich eine ASPICE konforme Testspezifikation?
  • Wie und wann bilde ich eine Baseline?
  • Wie dokumentiere ich die Auswahl der Testfälle?
  • Traceability und Konsistenz von Testartefakten
  • Organisierte Kommunikation
  • Was unterscheidet Integrations- und Qualifikationstests?
  • ASPICE konforme Optimierung zwischen Teststufen
Modul 3: Die praktische Umsetzung des ASPICE Levels 2 für Testprozesse

Kennenlernen der Anforderungen des ASPICE Levels 2 in Präsentation, Übungen und Beispielen:

  • Verifikationskriterien – das Zusammenspiel mit dem Anforderungsmanagement
  • Die generischen Prozessattribute Durchführungs- und Arbeitsproduktmanagement
  • Was sind die Ziele und Ergebnisse des Testprozesses?
  • Wie plane und überwache ich meinen eigenen Testprozess?
  • Verantwortung und Befugnisse
  • Kommunikation von Ergebnissen
  • Wie manage ich meine Arbeitsprodukte?
  • Wie sind die Arbeitsprodukte des Testprozesses in das Konfigurationsmanagement eingebunden.

ZIELGRUPPE

Testmanager/innen, Testdesigner/innen und Tester/innen welche für System- und Software-Qualifikations-/Integrationstest ihre Prozesse ASPICE-konform umsetzen möchten.

DOKUMENTATION

Präsentation und Arbeitsergebnisse in digitaler Form.

DAUER

1,5 Tage für alle 3 Module (je Modul 4 Stunden).

TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

Das Seminar findet als virtueller Live-Kurs statt. Voraussetzung ist ein Browser und ein möglichst stabiler Internetzugang.

Die Benutzung einer Kamera wird dringend empfohlen, um eine gute Qualität der Interkommunikation im Seminar zu erreichen.

Nach Anmeldung erfolgt eine Einladung zu dem Seminar per Weblink.

PREIS

Der Trainingspreis pro Teilnehmer für alle 3 Module beträgt 1'050,-- € zzgl. MwSt.

 

>> Weiter zu Kursterminen und Anmeldung

 

<< Zurück zur Übersicht Automotive SPICE®

<< Zurück zur Trainingsübersicht